Schutz der Heizungsanlage

Quelle: judo Wasseraufbereitung

Schutz der Heizungsanlage

Für Ihre Heizungsanlage gelten Natur gemäß andere Vorschriften, als für das Trinkwasser.

Eine Wasserbefüllung oder auch das Nachfüllen mit dem bisher üblichen Schlauch ist nicht mehr zulässig. Dieses übernimmt zukunftssicher die Füllstation Heifi-Füll von Judo. Als Festanschluss konzipiert, verbindet Heifi-Füll sicher Trinkwassernetz und Heizungssystem. Ein eingebauter Druckminderer gewährleistet einen konstanten Ausgangsdruck. Somit wird die Heizungsanlage während des Füllvorgangs vor ungewolltem Überdruck geschützt. Nach Beendigung des Füll- und Entlüftungsvorgangs schließt eine integrierte Absperrung die Wasserzufuhr, dadurch wird auch eine unkontrollierte Nachfüllung bei undichten Heizungsleitungen verhindert.

Auch kleinste Schlammpartikel können vermeidbare Probleme an der Anlage verursachen.
Der SpiroTrap MB3 Schlammabscheider mit Magnet entfernt Partikel effektiver und wartungsfreundlicher als ein Filter aus dem Wasser. Ein Schlammabscheider kann nicht wie ein Filter verstopfen, dessen Austausch häufig mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden ist. Das Spülen des SpiroTrapSchlammabscheiders geht schnell,  Störungen, Verschleiß und Wartung werden auf ein Minimum reduziert.

Probleme und Störungen treten immer wieder durch nicht entfernte Lufteinschlüsse auf. Auch gelegentliches Entlüften von Hand kann dies nicht verhindern. Sogar kleinste Luftbläschen aus dem Anlagenwasser entfernt der SpiroVent Mikroluftblasenabscheider der direkt in den Wasserstrom eingebaut wird.