Hackschnitzelkessel

Zukunftsweisend: HACKSCHNITZEL Ja oder Nein ?

Die herrausragende Eigenschaft von Hackschnitzelanlagen ist sicherlich die maximale Verwertbarkeit eines jeden brennbaren Holzmaterials. Selbst nutzlose Holzrestbestände können damit Energie und Wärme gewinnend recycelt werden.Sofern die benötigte Heizkraft über 20kw liegt und Sie genügend Raum für die Lagerung der Hackschnitzel haben und Sie darüber hinaus noch in einer stark bewaldeten Region leben, ist die Anschaffung einer Hackschnitzelanlage absolut sinnvoll.

Die anfänglich relativ hohen Investitonskosten amortisieren sich schon nach wenigen Jahren durch die sehr geringen Betriebskosten der Anlage. Zudem werden Hackschnitzelanlagen staatlich gefördert.

Der CO2- Ausstoß von Holzhackschnitzel beträgt etwa 35 g/kwh, bei Heizöll liegt der Wert bei 303 g/kwh.

Moderne Anlagen können sowohl bei Voll- und Teillast betrieben werden. Der Wirkungsgrad liegt bei über 90%.

Vorteilhaft: Kombination mit Sonnenkollektoren

Hackschnitzelanlagen, die bei Teillast und bei kurzen Betriebszeiten oft weniger effizient arbeiten, können in Kombination mit Sonnenkollektoren über Monate hinweg außer Betrieb genommen werden. Übergangszeiten werden somit optimal überbrückt.